english version

LEDs

WICHTIGE INFORMATION

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert 2014 die Umrüstung von Beleuchtungsanlagen auf LED im Mittelstand mit Zuschüssen von bis zu 30%.

LED steht für „Light Emitting Diode“ bzw. „lichtemittierende Diode“; auch als „Lumineszenz-Diode“ bezeichnet. Sie ist ein elektronisches Halbleiter-Bauelement. Fließt durch die Diode in Durchlassrichtung Strom, so strahlt sie Licht, Infrarotstrahlung oder auch Ultraviolettstrahlung mit einer vom Halbleitermaterial abhängigen Wellenlänge aus.

Bei herkömmlichen Glühbirnen wird der Strom zunächst in Wärme umgewandelt. Dadurch kommt es zu einem erheblichen Energieverlust. Etwa 95% der aufgenommenen Energie gehen so verloren. Leuchtdioden hingegen wandeln den Strom direkt in Licht um.

So verbrauchen LED Leuchten nur einen geringen Teil des Stromes, welcher für Beleuchtung mit konventionellen Lampen benötigt würde. Und dennoch ist die Helligkeit der LED Leuchtmittel vergleichbar und sogar besser als bei herkömmlichen Glühbirnen, die meist das Zehnfache an Strom verbrauchen und entsprechende Betriebskosten verursachen.

LEDs bieten eine große Vielfalt an Formen und Typen, z.B. LED Kerzen, LED Birnen, LED Röhren, Spots oder auch lichtemittierende Außenfluter. Zudem sind alle RGB-Farben möglich, sowie verschiedene weiße Töne wie warmweiß oder neutralweiß.

Google Translator

Solarworld_zertifiziert

zfp-ebitsch_2015_150x150

CO2-freie Webseite

Strato CO2-freie Webseite

Logo