Unterm Strich

BHKW - die Antwort auf die steigenden Strompreise!

Mit einem BHKW können sie wirtschaftlich heizen und ganz nebenbei - ohne Mehrkosten - Strom erzeugen. Laut Energieversorger werden die Energiekosten in den nächsten Jahren unaufhaltsam in schwindelnde Höhen ansteigen. Machen Sie sich dauerhaft unabhängig von explodierenden Strom- und Brennstoffkosten. Steigern Sie als Betrieb Ihre Wettbewerbsfähigkeit durch geringere Betriebskosten.

1. Vorteil:

Bei Eigennutzung des erzeugten Stromes sparen Sie die Stromsteuer.
Mit einer Aufrüstung zur Notstromfähigkeit machen Sie sich auch unabhängig von Netzausfällen. So haben Sie auch bei Stromausfall weiterhin Wärme und Strom.

Übrigens: Bei Inselanlagen haben Sie Ihre eigene Stromversorgung!

Wir zeigen Ihnen, wie Sie beim Brennstoff Steuern sparen und dabei auch noch die Umwelt schonen!

  • Der Betrieb von BHKWs ist komplett steuerfrei
  • Der Brennstoff für BHKWs ist energiesteuerbefreit
  • Der selbsterzeugte und eigengenutzte Strom ist stromsteuerfrei

2. Vorteil:

Der Brennstoff ist öko- und mineralsteuerbefreit seit 01/2003.

  • Sie sparen bei Heizöl 6,14 Cent pro Liter.
  • Sie sparen bei Erdgas 5,50 Cent pro m³.
  • Sie sparen bei Flüssiggas 6,06 Cent pro kg.

3. Vorteil:

Verkaufen Sie den selbsterzeugten Strom!

  • Erdgas oder Heizöl bis zu ca 11 Cent pro kWh
  • nachwachsende Rohstoffe max. 20,43 Cent pro kWh

Sie können Ihr neues BHKW optimal finanzieren!

Die KfW-Bank bietet hier entsprechende Förderprogramme je nach Anwendungsfall an.

Google Translator

Solarworld_zertifiziert

zfp-ebitsch_2015_150x150

CO2-freie Webseite

Strato CO2-freie Webseite